Lernen und üben Sie, wie Sie sich Ihre primären emotionalen Kampf-, Flucht- oder Einfrierreaktionen auf die Realität Ihres Partners zu eigen machen, anstatt sie nach außen auf ihn oder sie zu projizieren (Du bist verantwortlich das ich so reagiere/mich so zu fühle). Trennen Sie Ihre Beobachtungen von Ihren Emotionen. Setzen Sie sich mit den zugrunde liegenden verletzlichen Gefühlen in Verbindung, die durch Ihre primären emotionalen Reaktionen geschützt sind. Übernehme Sie Verantwortung für Ihre Gefühle, indem Sie sie (wieder)besitzen und sich von ihnen de-identifizieren (ich habe Gefühle, aber ich bin nicht meine Gefühle), anstatt sie zu projizieren, zu dissoziieren, zu verdrängen, zu leugnen oder abzuspalten.

Sobald Sie sich ruhiger und mehr im Einklang mit sich selbst fühlen, können Sie die Kommunikation mit Ihrem Partner wieder auf eine Art und Weise aufnehmen, die weniger geschützt und weniger an Ihre unbewussten Abwehrmechanismen gebunden sind, und zwar auf ehrliche und verletzliche Weise.

Die Ergebnisse dieses “unverteidigte Liebe”-Ansatzes des gegenseitigen Teilens zwischen Paaren sind immer größere Ebenen inneren Friedens und Freude und eine Vertiefung von Intimität, Liebe und Verbindung mit Ihrem Partner, wenn er oder sie emotional verfügbar ist, anstelle von Konflikt und Trennung. Der Ansatz der “unverteidigten Liebe” bedeutet jedoch nicht, schwache, ungesunde oder durchlässige Grenzen zu haben und alle Arten missbräuchlichen Verhaltens zu akzeptieren, wie z.B. Vereinbarungen zu brechen, oder sich von Ihrem Partner ausnutzen, oder absichtlich körperlich oder emotional schädigen zu lassen. Stattdessen erlaubt es uns, unser Unbewusstes (einschließlich Schatten) zu heilen, indem wir eine “kohärente Erzählung” über unsere Vergangenheit schaffen.

Also see:
Undefended Love Book
https://www.amazon.de/Undefended-Love-English-Jett-Psaris-ebook/dp/B0079ZWIQS/

321 Shadow Process
https://integrallife.com/the-3-2-1-shadow-process/

Back

Translate »